Wie sich Kunden gegen Schnüffel Chips in der Kleidung wehren können

Wie sich Kunden gegen Schnüffel Chips in der Kleidung wehren können

Das Einkaufen in früheren Zeiten war sorglos. Die Kunden gingen in die Geschäfte, suchten sich die neue Kleidung aus und fuhren damit zufrieden nach Hause. Einkaufen im 21. Jahrhundert ist jedoch nicht mehr so stressfrei, schuld daran sind die sogenannten Schnüffel Chips. Diese Schnüffel Chips sind ein wahrer Albtraum für jeden Datenschützer. Immer mehr Kleidungsstücke enthalten diese Schnüffel Chips, die es möglich machen, das Konsumverhalten der Menschen auszuspionieren.

Das Kaufverhalten ist transparent


Wer in einem Geschäft ein Kostüm kauft und anschließend mit der Tüte das nächste Geschäft betritt, kann eine Überraschung erleben. Die Verkäuferin empfiehlt nämlich eine schicke Bluse, die genau zum eben gekauften Kostüm passt. Jetzt stellt sich die Frage: Woher weiß die Verkäuferin, wie das Kostüm aussieht, das in einem anderen Geschäft gekauft wurde? Die Antwort: Es waren die Schnüffel Chips. Diese Chips sind winzig klein und sie sind in der Kleidung zu finden. Sie informieren die Verkäuferin im Blusengeschäft, wann und wo das Kostüm gekauft wurde. Auch den Preis kennt die Verkäuferin und sogar den Namen des Kunden, wenn dieser mit einer EC- oder mit einer Kreditkarte bezahlt hat. Für die Datenschützer ist das ein Horrorszenario, denn der Kunde von heute ist transparent, und zwar durch winzige RFID-Chips in der Kleidung.

Wie funktionieren Schnüffel Chips?

Im Grunde funktionieren die in die Kleidung eingenähten RFID-Chips nach einem einfachen Prinzip. Der Kunde sucht sich ein Kleidungsstück mit einem RFID-Chip aus und geht damit zur Kasse. Gezahlt wird entweder mit der EC-Karte oder mit der Kreditkarte. Mithilfe dieser Karten kann eine Datenbank die benötigten Informationen miteinander verknüpfen. Wird das Kleidungsstück getragen, dann sind der Name und die Adresse durch die Schnüffel Chips jederzeit identifizierbar. Ein Patent für das sogenannte Tracking von Menschen durch RFID-Chips, die diese in ihrer Kleidung tragen, gibt es schon seit einiger Zeit. Jede Bewegung ist nachvollziehbar und die Menschen sind zu gläsernen Bürgern geworden, ohne davon etwas zu merken. Dieser Chip in einem Kleidungsstück ist eine eindeutige Nummer, die immer aktiv bleibt und jedes Lesegerät kann den Chip nach Belieben auslesen.

Was können die Verbraucher tun?

Alle, die keine gläsernen Bürger sein möchten, können sich bereits im Geschäft gegen die Überwachung wehren. Beim Bezahlen an der Kasse können Kunden verlangen, dass der RFID-Chip deaktiviert wird. Viele Geschäfte machen das aber aus Bequemlichkeit nicht. Die zweite Möglichkeit, den ungeliebten Chips wieder loszuwerden, ist ihn einfach abzuschneiden. Das Kleidungsstück mit nach Hause nehmen und das Etikett mit den Waschempfehlungen abschneiden. In diesen Etiketten befinden sich in der Regel die Schnüffel Chips. Wenn das Entfernen nicht möglich ist, das Kleidungsstück sehr kurz in die Mikrowelle legen und der Chip ist nicht mehr aktiv.

Fazit

Viele Verbraucher wissen nicht, dass ihre Kleidung eine lückenlose Überwachung möglich macht. Andere wissen das zwar, aber es ist ihnen egal, denn schließlich „habe ich nichts zu verbergen“. Dass ein Bewegungsprotokoll angefertigt wird, ohne dass der Bürger darüber Bescheid weiß, mag zwar stimmen, aber es darf nicht sein. Alle, die das nicht wollen, sollten sich zur Wehr setzen. Entweder das Geschäft deaktiviert die RFID-Chips oder das geschieht zu Hause mit Schere oder Mikrowelle.

Beitragsbild: @ depositphotos.com / bsd

Newseego RFID Signalblocking Tasche | 2 x RFID-Kreditkartenhüllen, Keyless Go Schutz Autoschlüssel, Faraday-Tasche für Handy Strahlenschutz Tasche Funkschlüssel Abschirmung (Schwarz) *
  • 【Durable Oxford Fabric】 Der Stil der Signalblocker-Tasche Stil ist einfach und modisch. Es besteht aus einem haltbaren und robusten Oxford-Gewebe, das auch nach längerem Gebrauch gut funktioniert. Es gibt internen RFID-Abschirmstoff, der hochwertige abgeschirmtes Materia ist.
  • 【Schützt Autoschlüssel-Signal】 Die Auto-Fob-Signalblocker-Tasche kann dabei hilfen, Ihr Fob-Signal perfekt abzuschirmen, sodass die Diebe das Signal Ihrer Autoschlüssel nicht stehlen kann.
  • 【Größe】 Geeignet für 5,8 Zoll Autoschlüssel und ebenso große Handy. Auch für den Transport von elektronischen Produkten wie GPS-Positionierung, Fahrtenschreiber und mobile Festplatten verwendet werden (vorausgesetzt, dass sie nach Größe hergestellt werden).
  • 【Blockieren Handy-Signal】 Diese Tasche auch eine Handy-Aufbewahrungstasche, die dasHandy-Signal effektiv blockiert.Wenn Sie Ihre Handy in der Innentasche mit speziellen RPF-Material stellen, kann Ihre Handy keine Anrufe kommen.Dieser Tasche kann Handy-GPS-Signal auch blockieren, um Verfolgung zu verhindern und Ihre Privatsphäre zu schützen.
  • 【Doppelschicht Design】Die Innenschicht dieser Tasche wird für die Abschirmung des Signales verwendet. ID-Karte / Bankkarte u.s.w. kann in der Äußereschicht einfügt werden. Wenn Sie den Autoschlüssel in die äußere Schicht stecken, kann das Signal des Autoschlüssel nicht abschirmen. Schlüsselfobs und kleine Elektronik sollten innerhalb der Signalblockiertasche abgeschirmt bleiben, wenn sie nicht benutzt werden.
Colin’s Geldbörse Herren Leder RFID - Schutz I Hochformat l für 10-12 Kreditkarten I RFID Schutz I Münzfach, Außenfach, Geheimfach für große Scheine *
  • DESIGNER Geldbeutel im dezenten Schwarz mit royalblauem Lederstreifen und Futterstoff. Aus weichem Rindnappaleder im Hochformat. Benutzerfreundliche abgerundete Ecken. Jede Börse ist mit viel Liebe von Hand gefertigt
  • RFID SCHUTZ: Für die Kreditkarten ist ein RFID-Blocker auf der linken Seite des Geldbeutels eingearbeitet welches unerwünschtes Auslesen Ihrer Karten durch NFC-Datendiebe verhindert. Das Außenfach wird nicht RFID geblockt und kann z.B. für Ihre Gebäude-Zutrittssysteme verwendet werden
  • MERKMALE: 11 x 13 cm, 7 Kreditkartenfächer plus 2 seitliche Einschübe für z.B. alten Perso/Führerschein. Bis zu 12 Karten, großes Münzfach, 2 große Fächer für Geldscheine, 1 davon als Geheimfach (bis 500 Euro Noten), 1 Außenfach
  • GESCHENKIDEE: Dieses hochwertige Portmonee für Männer/Herren, Ehemann/Vater wird in einer edlen Geschenkbox geliefert. Die Leder-Börse eignet sich perfekt als Geschenk
  • MARKENWARE designed und produziert by colin's. Colin’s ist eine Marke des Leder-Entwerfers Tim C. Johl. Gegründet 1991 mit dem Ziel, Lederwaren zu kreieren, die das natürliche Ergebnis seiner ganzheitlichen Betrachtungsweise sind
Colin’s Geldbörse Herren klein Leder RFID - Schutz I Querformat I 4 Kartenfächer I Münzfach, Außenfach, Geheimfach *
  • DESIGNER Geldbeutel im dezenten Schwarz mit royalblauem Lederstreifen und Futterstoff. Aus weichem Rindnappaleder in Miniformat. Benutzerfreundliche abgerundete Ecken. Jede Börse ist mit viel Liebe von Hand gefertigt
  • RFID SCHUTZ: Für die Kreditkarten ist ein RFID-Blocker auf der linken Seite des Geldbeutels eingearbeitet welches unerwünschtes Auslesen Ihrer Karten durch NFC-Datendiebe verhindert. Das Außenfach wird nicht RFID geblockt und kann z.B. für Ihre Gebäude-Zutrittssysteme verwendet werden
  • MERKMALE: 10 x 7 cm, 4 Kreditkartenfächer, Münzfach, 2 Fächer für Geldscheine welche längs gefaltet werden, 1 Fach davon als Geheimfach - „for your eyes only“ (bis 500 Euro Noten), 1 Außenfach
  • GESCHENKIDEE: Dieses hochwertige Portmonee für Männer/Herren, Ehemann/Vater wird in einer edlen Geschenkbox geliefert. Die Minibörse / Leder-Börse eignet sich perfekt als Geschenk
  • MARKENWARE designed und produziert by colin's. Colin’s ist eine Marke des Leder-Entwerfers Tim C. Johl. Gegründet 1991 mit dem Ziel, Lederwaren zu kreieren, die das natürliche Ergebnis seiner ganzheitlichen Betrachtungsweise sind
Tommy Weber

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 23.01.2022 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen