Zahlen per Sticker – so funktioniert das neue Apple Pay

Zahlen per Sticker - so funktioniert das neue Apple Pay

Ein kleiner RFID-Chip im iPhone oder in der Apple Watch machen es möglich, einfach und schnell bargeldlos zu bezahlen. In den USA ist das Zahlen per Sticker schon machbar, und zwar im Laden ebenso wie beim E-Scooter Verleih oder im Parkhaus. Das Zahlen per Sticker ist eine neue Generation, aber wie sicher ist diese Form des Bezahlens? Apple macht zu Fragen der Sicherheit beim eigenen Payment-Service leider keine Angaben. Ist das Zahlen per Sticker also zu empfehlen?

Alles ist einfacher


Apple ist ständig bemüht, seinen Kunden die Welt ein wenig einfacher zu gestalten. Da gilt auch für den hauseigenen Payment-Service Apple Pay. Bislang mussten die Kunden die entsprechende App herunterladen, um mit Apple Pay bezahlen zu können. Das fällt in Zukunft weg, denn jetzt ist das Zahlen per Sticker möglich. Entwickelt wurde der Sticker, der nach dem Wunsch von Apple in Zukunft in jedem Laden weltweit zu finden ist, von Steve Moser. Der Entwickler von iOS hat den Sticker auf NFC-Basis „erfunden“ und mit der Hilfe dieses Stickers ist das nahtlose Bezahlen möglich. In jedem Geschäft, in dem Apple Pay hinterlegt ist, können die Kunden mit dem iPhone oder der Apple Watch bezahlen und das ganz ohne App.

So funktioniert das Zahlen per Sticker

Um mit dem iPhone oder der Apple Watch bezahlen zu können, muss der Besitzer des Ladens einen der Apple Sticker anbringen. Der Kunde muss für das Zahlen per Sticker nur sein iPhone oder seine Apple Watch an das Gerät halten, um den Payment-Service von Apple anzustoßen. Eine App ist nicht mehr notwendig. Apple sieht in diesem Vorgang ein einfacheres Bezahlen, als das mit einem herkömmlichen Kartenterminal möglich ist. Aber es gibt noch ein Argument für Apple, denn mit Zahlen per Sticker hat das Unternehmen ein Alleinstellungsmerkmal. In den USA laufen bereits die ersten Versuche, unter anderem mit der Bekleidungskette „Bonobos“. Aber nicht nur das autonome Bezahlen macht den Sticker von Apple interessant. Es ist auch die Option des sogenannten „Self-Serve-Shopping“, der Kunde checkt selbst aus dem Laden aus.

Hilfreich in vielen Bereichen

Ob der Sticker ein Erfolg wird, muss sich erst zeigen. Apple weißt jedoch schon heute darauf hin, wie vielseitig diese neue Form des Bezahlens ist. Ist ein solcher Sticker am Parkautomaten zu sehen, dann können die Kunden ihre Parkgebühr direkt bezahlen, ohne nach Kleingeld für den Automaten suchen zu müssen. Im Einsatz ist der Sticker schon im Silikon Valley, unter anderem bei einem Verleih für E-Scooter. Hier kommt das Angebot sehr gut an. Die Kunden schätzen den Vorteil, dass sie nicht erst eine App herunterladen müssen, um zu bezahlen. Sicherheitsbedenken hat in den USA kaum jemand, in Europa ist das anders, hier haben die Datenschützer schon heute ihre Zweifel.

Fazit zum Zahlen per Sticker

Wann und ob überhaupt die Apple Sticker nach Europa kommen, ist noch vollkommen ungewiss. Es steht außerdem noch nicht fest, wie viel der Service kosten wird und wie sicher er ist. Ganz so neu ist die Idee allerdings nicht. Es gab eine ähnliche Entwicklung bereits vor zehn Jahren, aber damals kam die Idee zu früh. Apple hat heute den Vorteil, dass sowohl das iPhone als auch die Apple Watch weit verbreitet sind.

Beitragsbild: @ depositphotos.com /

valonic RFID Blocker | TÜV geprüft | Robustes Plastik | 6 Stück NFC Schutzhülle transparent | Kreditkartenhülle abgeschirmt *
  • WHAT YOU SEE IS WHAT YOU GET: Die transparente Front ermöglicht es die in der Hülle enthaltene Karte zu erkennen. Keine Sucherei mehr, um die passende Karte schnell griffbereit zu haben.
  • TÜV GEPRÜFTE SICHERHEIT: Zuverlässiger Schutz gegen Datendiebstahl trotz transparenter Front! Durch den TÜV im Labor messtechnisch bestätigt und zertifiziert.
  • PRAKTISCH: einfache Handhabung durch Daumenaussparung und Langlochstanzung zum leichten Entnehmen der Karte. Dazu robuster Kunststoff in matt transparent, 95% durchsichtig.
  • PASSGENAU: Kartenhülle passend für alle gängigen Karten mit den Maßen 86 x 54mm
  • UNIVERSELL: Geeignet für EC-Karte, Personalausweis, Bankkarte, Girokarte, Reisepass, Bahnkarte, Krankenkassenkarte, Bankkarten, Visitenkarten oder Tankkarte
13% sparen!
TÜV geprüfte RFID Blocking NFC Schutzhüllen (12 Stück) für Kreditkarte, Personalausweis, EC-Karte, Reisepass, Bankkarte, Ausweis - 100% Schutz gegen unerlaubtes Auslesen - Kreditkarten RFID Blocker *
  • TÜV GEPRÜFTE SICHERHEIT: Durch ein unabhängiges Institut geprüfte und zertifizierte Abschirmung der kommerziell genutzten Frequenz 13,56 MHz. Kreditkarten, Personalausweise, Bankkarten, EC-Karten, Führerscheine,und ähnliche Karten oder Ausweise mit NFC-Chip werden in den RFID Blocking Schutzhüllen vor unerlaubtem Auslesen der gespeicherten Daten bzw. Informationen geschützt.
  • UMFANGREICHER LIEFERUMFANG: Das Sicherheitshüllen Set besteht aus ingesamt 12 einzelnen NFC Blockern. 10 Karten-Schutzhüllen und 2 Reisepass-Schutzhüllen. Kein Datenklau bzw. Datendiebstahl mehr möglich. Datenschutz für alle deine Karten und Ausweise
  • PERFEKTE PASSFORM: Unsere Abschirm-Hüllen passen perfekt für alle gängigen Karten- und Ausweistypen. Passend für: Alle Kreditkarten, Bankkarten, Personalausweise, ePerso, Reisepässe, Führerscheine, Krankenkasse-Karte, Mitgliedskarte, Zugangskarte, Türschloss-Karte, Scheckkarten, EC-Karten, VISA, Mastercard etc.
  • IMMER DABEI: Verstaue deine wichtigsten Karten und Ausweise sicher und einfach mit unseren Schutzhüllen in deiner Brieftasche oder Portemonnaie, Geldbeutel oder Geld-Etui. Die Hüllen sind so dünn dass sie in alle Karten-Fächer eines handelsüblichen Geldbeutels passen. Porte­mon­naie, Port­mo­nee, Geldbeutel, Geldbörse, Karten-Etui, Handtasche, Rucksack. Machen Sie aus Ihrem normalen RFID Geldbörse
  • AUF REISEN: Die Reisepass Schutzhüllen wurden speziell auf den aktuellen deutschen Reisepass zugeschnitten. Alle weiteren EU-Reisepässe sowie der Kinder-Reisepass finden ebenso in den Schutzhülle Platz.
10% sparen!
RFID Blocker Karte - NFC Schutzkarte - Störsender - Kreditkarten Schutz | Blockierkarten für Geldbörse, Cliphalter, Bankkarte, Ausweise, Reisepass | Geschenk für Frauen und Männer | 2 Stück *
  • IHR GELDSCHUTZENGEL IST ENDLICH HIER! Durch die Erstellung eines umliegenden elektronischen Feldes, das alle 13.56 MHz Karten für die nahe gelegenen Scanner unsichtbar macht, wird diese RFID- und NFC-Signalschutzkarte sicherlich zu Ihrem Lieblings-Accessoire!
  • NEHMEN SIE ÜBERALL HIN MIT! - Unsere Karte ist schlank und perfekt für Halteclips, Brieftaschen und sogar die Gesäßtaschen Ihrer Jeans! Legen Sie einfach Ihre Kredit-/Debitkarten in die Nähe und Sie sind sicher und bereit loszuziehen! Unsere RFID Blocker Karte bietet 100% Schutz nur für Bankkarten, Ausweise und Reisepässe, da sie alle mit einer Frequenz von 13,56 MHz arbeiten. Die meisten Zugangskarten und Geräte arbeiten mit anderen Frequenzen, so dass unsere Karte sie nicht auch schützen kann.
  • KEINE AUFLADUNG, KEINE WARTUNG, KEIN STROM ERFORDERLICH! Unsere fortschrittliche Technologie zur Blockierung von Karten nutzt die Energie vorhandener RFID-Scanner, sodass keine Aufladung und keine Batterien nötig sind!
  • SCHÜTZEN SIE AUCH IHRE GELIEBTEN MENSCHEN! Bieten Sie Ihrer Familie und Ihren Freunden mit einem kleinen, aber effektiven Geschenk eine sichere und zuverlässige Art des Kreditkartenschutzes. Schenken Sie Ihnen den RFID-Schutz von SmartProduct! Kaufen Sie 2, sparen Sie 5% - Kaufen Sie 3, sparen Sie 10%. Der Rabatt wird automatisch angewendet.
  • EIN VOLLKOMMEN RISIKOFREIER KAUF! Wir sind fest davon überzeugt, dass es sich um das beste kontaktlose Kartenschutz-Karte auf dem Markt handelt. Sollte das Produkt trotzdem nicht Ihren Erwartungen entsprechen, dann bieten wir Ihnen eine volle Geld-zurück-Garantie!
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (323 Bewertungen, durchschnittlich: 4,78 von 5)

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 10.12.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen